8. Übung am 22.12.2017

Forumsregeln
Wenn Du Lösungsansätze zu Beispielen suchst oder schreibst, stelle nach Möglichkeit auch die dazugehörenden Angaben zur Verfügung - am besten als Dateianhang, da die meisten Übungsangaben auf Institutshomepages nach einem Semester gelöscht werden.
So haben auch die nächsten Semester noch etwas davon ;)
Antworten
briener92
Beiträge: 9
Registriert: 12.10.2015, 19:43

8. Übung am 22.12.2017

Beitrag von briener92 » 19.12.2017, 17:03

Hab hier mal das erste, zweite und vierte Beispiel ausgearbeitet und dazu die Angabe
Hab aber leider überhaupt keinen Plan wofür die Grenzen angegeben sind, da sie meiner Meinung nach erst für die Berechnung der Dgl gebraucht werden und nicht für die Transformation, aber falls jemand etwas dazu weiß oder sonst irgendwelche Fehler findet, bitte gerne dazuschreiben
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Osmosisboy
Beiträge: 7
Registriert: 30.10.2013, 17:27

Re: 8. Übung am 22.12.2017

Beitrag von Osmosisboy » 20.12.2017, 16:27

Ich hätte eine Frage zu deiner Lösung beim 2ten Beispiel. 2a sieht bei mir so aus (Ergebnis is untersrichen):

Bild

Also is bei mir der roh(x)*lambda Term gleich Null. Jetzt weiß ich nicht wie ich auf die Normalform für 2b komm, und leider werd ich aus deinem 2b auch nicht schlauer weil ich einfach ned versteh was du da rechnest. Könntest du mir erklären was du bei 2b machst? bzw was das H(x) bei dir überhaupt ist und warum dein roh(x) nicht null ist?

hoga
Beiträge: 117
Registriert: 19.10.2010, 09:26

Re: 8. Übung am 22.12.2017

Beitrag von hoga » 20.12.2017, 23:28

hat sich erledigt!
Zuletzt geändert von hoga am 21.12.2017, 11:26, insgesamt 1-mal geändert.

briener92
Beiträge: 9
Registriert: 12.10.2015, 19:43

Re: 8. Übung am 22.12.2017

Beitrag von briener92 » 21.12.2017, 06:20

Ja ich habs ganz einfach nach dem Handout gemacht das auf tiss online ist

Friday13th
Beiträge: 15
Registriert: 28.11.2014, 08:55

Re: 8. Übung am 22.12.2017

Beitrag von Friday13th » 21.12.2017, 21:30

@briener92
Also deine 1d ist meiner Meinung nach Falsch.
b(x) sollte -x sein und p(x) demnach Wurzel(1-x²)
Das Integral mit 2/2 erweitern, 1/2 rausziehen und fertig. Dann schaut das Ergebnis auch schöner aus.

Friday13th
Beiträge: 15
Registriert: 28.11.2014, 08:55

Re: 8. Übung am 22.12.2017

Beitrag von Friday13th » 21.12.2017, 22:04

Und bei der 2a sollte roh(x)=-Cx sein (also mit Minus) - schreibst du ja zunächst selbst, lässt es aber dann weg. Jedoch glaube ich kann man sich die Konstante sparen. In den Lösungen der letzten Jahre wurde das C nie mitgenommen.
Ich komme auch bei der 2b auf ein anderes Ergebnis. Bei ^q(t) kann ich dein gekürze auch nicht nachvollziehen, bei den H's hab ich noch das selbe wie du. Wenn du bei H' ein X aus Wurzel(x⁷) rausziehst wird im nächsten Schritt die Rechnung auch sehr viel einfacher und im zweiten Term bleibt dann im ^q auch kein x sondern ein x².

hoga
Beiträge: 117
Registriert: 19.10.2010, 09:26

Re: 8. Übung am 22.12.2017

Beitrag von hoga » 21.12.2017, 22:48

Friday13th hat geschrieben:b(x) sollte -x sein und p(x) demnach Wurzel(1-x²)
b(x)=-x macht doch aus -x/(1-x²) genau x/(x²-1), deshalb stimmt das p(x) mMn.

aber rho(x) ist so schöner: rho(x)=C/sqrt(x²-1)

hoga
Beiträge: 117
Registriert: 19.10.2010, 09:26

Re: 8. Übung am 22.12.2017

Beitrag von hoga » 22.12.2017, 00:40

Friday13th hat geschrieben:... und im zweiten Term bleibt dann im ^q auch kein x sondern ein x².
dafür im ersten term nur ein x, kein x² ... der erste term ist H''p(x), nicht H''rho(x)

Friday13th
Beiträge: 15
Registriert: 28.11.2014, 08:55

Re: 8. Übung am 22.12.2017

Beitrag von Friday13th » 22.12.2017, 02:03

Zu 1d
Bei einem Bereich x zwischen - 1 und 1 macht es einen Unterschied ob ich wurzel x^2-1 habe oder wurzel 1-x^2

Zu 2a
Im ersten term ist ein x^2, kein Plan was du genau meinst.

hoga
Beiträge: 117
Registriert: 19.10.2010, 09:26

Re: 8. Übung am 22.12.2017

Beitrag von hoga » 22.12.2017, 12:34

Friday13th hat geschrieben:Zu 1d
Bei einem Bereich x zwischen - 1 und 1 macht es einen Unterschied ob ich wurzel x^2-1 habe oder wurzel 1-x^2

Zu 2a
Im ersten term ist ein x^2, kein Plan was du genau meinst.
ah danke
ja, hatte 2a einfach falsch, schlampigkeit

Antworten

Zurück zu „Mathematische Methoden der Theoretischen Physik“